Prophylaxe

Zähneputzen

Unter dem Oberbegriff Prophylaxe versteht man in der Zahnmedizin alle Maßnahmen die der Vorbeugung von Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates dienen bzw. die Entstehung oder Verschlimmerung derartiger zahngesundheitlicher Komplikationen verhindern sollen.

Unter Prophylaxe verstehen wir hier in erster Linie die Individualprophylaxe des einzelnen Patienten, im Gegensatz zur Gruppenprophylaxe die sich an ganze Bevölkerungsgruppen richtet, wie zum Beispiel Schulzahnarzt oder Fluoridierung von Trinkwasser, etc.

Zur Individualprophylaxe gehören unter anderem:

  • Das richtige putzen der Zähne
  • Regelmäßige Kontrolltermine beim Zahnarzt
  • Professionelle Zahnreinigung inkl. Zahnsteinentfernung
  • Fluoridierung nach der professionellen Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung (bei tiefen Fissuren die schwer zu reinigen sind)
  • Gesundes Essen das zahnverträglich ist
Fazit:

Regelmäßige Prophylaxe ist die beste Vorbeugung gegen Zahn- und Zahnfleischerkrankungen. Die regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung ist wesentlicher Bestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe und notwendig damit eine dauerhafte Zahn- und Mundgesundheit sowie Ihr Lächeln in seiner schönsten Form erhalten bleibt